Bürgelin Arslan Tanja

Vita
Buergelin-Arslan-Tanja

Mit ihrer Kunst hinterfragt Tanja Bürgelin-Arslan unsere christliche Kultur, unseren Glauben und unsere Gesellschaft. 

Sie möchte Gottes Herrlichkeit zeigen wie auch zum Nachdenken anregen, den Betrachter zum Staunen bringen. Ob filigrane Skulpturen oder großdimensionale Kunst im öffentlichen Raum, ob Lichtskulpturen, Fotografie, Malerei, Kalligrafie oder grafisch reduzierte Arbeiten, ihr schier unendlicher Ideenreichtum überrascht den Betrachter immer wieder aufs Neue und zeigt ihre Vielfältigkeit. 

Dle mehrfache Preisträgerin erhielt jeweils den 1. Preis für die U-Bahnstation Fürth Rathaus, den "Lebensweg- Brunnen" und das Verkehrskreiselkunstwerk „Entenportal“. 

Für die ARTROOMS LONDON 2018 gehört sie zu den 70 von der Jury ausgewählten Teilnehmern (von über 1100 Bewerbungen aus der ganzen Welt)  - als einzige Künstlerin aus Deutschland. Auch für die ARTROOMS ROMA 2018 wurde sie von der Jury ausgewählt.

In Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro für Banken Thomas Wunderle hat sie die Glaswände für inzwischen 12 neue Bankfilialen gestaltet. 

E-Mail info@buergelin-arslan.de
Internet www.buergelin-arslan.de

Kunstwerke, Preise auf Anfrage
b13.jpg
AURA Holz / Messing (3200 Nägel) 49 x 49 x 40 cm
b_3.jpg
MAMMON / Geldmünzen / LED, 40 x 40 x 70 cm
b4.jpg
Defeater of death 2017 Kunststoff / Holz,
b11.jpg
COLORED BACK 1995 Fotografie auf Leinwand
b5.jpg
„KNOCKIN´ ON HEAVEN’ S DOOR“ 2013 Fotografie
b6.jpg
„KNOCKIN´ ON HEAVEN’ S DOOR“ 2013 Fotografie
b14.jpg
IN GUTEN HÄNDEN 2009 Edelstahl
b10.jpg
WAKE UP ! Tödlicher Dauerschlaf
b8.jpg
Glaswandgestaltung der Sparkasse Willstätt (Deutschland)
b_7.jpg
U-Bahnhof Rathaus in Fürth/zwei Wandbilder à 60 m x 5 m,
23b.jpg
Lichtskulptur F A C E – B O O K Der Gläserne Mensch Stahl, Plexiglas, LED, 80 x 40 x 40cm
22_b.jpg
GEBETE AUS ALLER WELT Visuelle und akustische Installation
 

____________________________________________________________________________

Auszeichnungen

1. Preis
beim Wettbewerb zur Gestaltung eines Brunnens im Emilienpark Grenzach-Wyhlen:
Titel: „DER LEBENSWEG – woher wir kommen – wohin wir gehen“ (2009)

1. Preis
beim Wettbewerb zur Gestaltung des Verkehrskreisels im Gewann „Im Entenschwumm“
in Eimeldingen mit dem Titel: „ENTENPORTAL“ (2006)

1. Preis
beim Wettbewerb der Stadt Fürth zur Gestaltung des U-Bahnhofs Fürth Rathaus (1995)

 

 

Curriculum Vitae mit Ausstellungen

2018
– ARTROOMS ROMA   2.-4.März 2018       https://roma.artroomsfairs.com
– ARTROOMS LONDON 20.-22.01.2018             www.art-rooms.org

2017
– Gestaltung der Glaswände der Sparkasse Willstätt
– Gestaltung der Glaswände der Sparkasse Lichtenau (Ortenau)
– Gruppenausstellung Frontofbicycle Galerie Basel
– Gruppenausstellung Schlossgalerie Schliengen
– Gruppenausstellung Grebencuk Galerie Basel

2016
– Gruppenausstellung „Hülle und Fülle“ im Dreiländermuseum Lörrach
– Gestaltung der Glaswände der Sparkasse Binzen
– Gestaltung der Glaswände der Sparkasse Kandern
– Gestaltung der Glaswände der Volksbank Buggingen

2015
– Gruppenausstellung in der Rathausgalerie Rheinfelden
– Einzelausstellung in der Basler Galerie „ART & CONTEXT 101“
– Gestaltung der Glaswände der Volksbank Schliengen (Nidauer Platz),
– Gestaltung der Glaswände der Volksbank Badenweiler
– Gestaltung der Glaswände der Sparkasse Europabrücke in Kehl

2014
– „Gebete aus aller Welt“ – Installation  –  aufgekauft von der Friedenskirche, Norddeich (D)
– Auftrag zur Realisierung des Buswartehauses in Eimeldigen
– Gestaltung der Glaswände der Volksbank Neuenburg am Rhein
– Gruppenausstellung „10 im Quadrat“ im Dreiländermuseum Lörrach
– Kunstausstellung mit Bryan Haab auf der Willow-Creek-Leitungskonferenz, Leipzig
– BFP- Gruppenausstellung in Willingen / Upland

2013 – 2014
Einzelausstellung defacto x, Erlangen

2013
– Gestaltung der Glaswände der VR-Bank Zell im Wiesental
– Gruppenausstellung „PROvocate“ in der Galerie „Filter4 cultur affairs“, Basel
– Gruppenausstellung im Basler Münster (Nacht des Glaubens)
– Gestaltung der Bibelverse im Eingangsbereich des HOP (House of Prayers),  Basel

2012
– Teilnahme an der RegioART Lörrach
– Gestaltung der Glaswände der Sparkasse Schönau im Wiesental

2011
– Auftrag zur künstlerischen Gestaltung des Foyers der Mehrzweckhalle, Binzen
Titel:  „AUGEN-BLICKE“

2010
Gruppenausstellung „Wie gedruckt“ im Verlagshaus Jaumann, Lörrach

2009
1. Preis  beim Wettbewerb zur Gestaltung eines Brunnens im Emilienpark  Grenzach-Wyhlen:
Titel: „DER LEBENSWEG – woher wir kommen – wohin wir gehen“

2007- 2008
Lehrerin für Gestaltung und Medientechnik am Gymnasium der FES Lörrach

2006
1. Preis  beim Wettbewerb des Verkehrskreisels „ Im Entenschwumm“ , Eimeldingen
Titel : ENTENPORTAL

2000 und 2001
Geburt der beiden Kinder

1999
Im Auftrag der ARD als Fotografin in Frankreich für das Buch „Die Etappen der Tour de France ´99“

1998
Diplomarbeit  „Das kleine Pralinenbuch“ erscheint im Dumont-Verlag
(Buchidee, Text, Layout und Fotos von Tanja Bürgelin-Arslan)

1997 – 1999
Angestellt als Grafikerin in einer Werbeagentur

1995
1. Preis beim Wettbewerb der Stadt Fürth zur Gestaltung des U-Bahnhofs „Rathaus“
Realisation 1994 – 1998

1992 – 1997
Studium Kommunikations – Design an der Georg – Simon – Ohm – Fachhochschule, Nürnberg
Schwerpunkte: Fotografie, Typografie, Illustration, Diplom 1997

1989 -1991
Damenschneiderlehre im Handwerk

1988
Vorkurs an der Schule für Gestaltung in Basel
Abitur am Hans -Thoma – Gymnasium Lörrach

1968 
Geboren in Lörrach, Deutschland

 

 

 

 

 

 

A R T    I    D E S I G N      I    G R A P H I C   D E S I G N     I     P H O T O G R A P H Y

Tanja Bürgelin-Arslan

Kommunikations-Designerin (FH)

 

 

 

Zurück