Mitglieder 2018

 
 
 
 

Oliver Achter ist ein Autodidakt. Er malt nur nach seinen eigenen Vorstellungen − mal realistisch, dann wieder surrealistisch.....

Amerbauer Martin

Inspiration für seine Werke zieht der Künstler aus klassisch-modernen westlichen sowie aus der afrikanischen Bildhauerei...

Ein Dynamiker : mit kräftigen , beinahe monochromen Pinselhieben schafft der Künstler ungemein effektvolle Räumlichkeit. Kitz Award Sieger 2014

 

Als Malerin kräftig in Farbe. Als Bildhauerin voll Kraft für monumentale Größen. Aber immer mit weiblichem Feingefühl



Die großformatigen, farbenfrohen Bilder entfalten eine ganz eigene Präsenz. Sie liebt Licht, Luft und helles Blau

Die haptische Ausführung ihrer Arbeiten fordern nahezu auf ,die Bilder mit Händen zu begreifen. Kitzaward  4.Platz 2015 

Jede Kunstbetrachtung ist vom Standpunkt des Betrachters abhängig.

Malen und plastisches Gestalten sind ihre Ausdrucksmittel. Vom Aquarell und Acryl in der Malerei spannt sich der Bogen ihrer Werke

die Komposition der Farben ist abgestimmt auf die zeichnerische Linienführung und ordnet sich harmonisch in das Gesamtbild ein...
…man kann der Linienführung folgen und wird dazu eingeladen, dem generativen Prozess der Bildwerdung nachzufolgen...

Borchard Marianne

Als Zeugnisse stattgefundener Malvorgänge sehe ich meine Arbeiten. Sie erinnern an organische, kristalline Erscheinungen,

Brandl Corinna

In ihren Arbeiten zeigt sie oft Menschen im Dialog, den Dailog zwischen Mann und Frau

Studium der Malerei an der Kunstakademie Esslingen unter der Leitung von Rektor Diether Kast.

Malen ist für mich das hinübergleiten in eine andere Welt - Seelenwelt, Traumwelt. Es ist wie das Lesen eines Buches, jeder Pinselstrich ist ein Satz, das fertige Bild dann die Geschichte.

Beim Malen beschäftige ich mich mit verschiedenen Themen und Motiven, sodass meine Werke aus verschiedenen Motivationen, wie Neugier,  Fantasie, Aufgeschlossenheit, positiven Emotionen und der Vorstellung von neuen fantastischen Welten, die mich und anderen beflügeln, entstehen.E sind Bilder abstrakt auf Acrylbasis mit verschiedenen Strukturen und unterschiedlichen Materialien. Durch natürliche Elemente, wie Holz, Sand oder Faden, wird den Bildern eine Lebendigkeit und Plastizität verliehen. Manche Werke haben keine exakte Position, die den Blick des Betrachters fixieren.

Ihre Bilder zeigen eine künstlerische Ausdruckskraft, die nicht alltäglich ist, die den Betrachter überrascht und in den Bann zieht

Wegen ihrer Experimentierfreudigkeit läßt sich Karin Cyron nicht stilistisch festlegen. So stehen mehrere Techniken nebeneinander....

Daldoss Anita

Für sie ist Kunst das Leben. Aus der Kraft der Farben einen Gedanken auf Leinwand malen, wie das Auge es sieht. Das Festhalten des Augenblicks in kraftvollen Farben.

Ihr Element ist das „Wasser in jeder Form“. Ihre Farbe ist Blau.  Ihre Leidenschaft ist die Musik.

 

Ihre Bilder sollen zum genauen Hinschauen anregen, quasi „hinter die Dinge“ schauen. Da gibt es viel zu entdecken und man kann nur staunen über die Schönheit der Natur. 

Inspiriert durch die Vertreter der Moderne , zeigen seine Bilder eine gelungene Symbiose seiner Interessensgebiete.